Switzerland DE
Land wechseln

Reifenkunde

Pflege Ihrer Reifen

Reifenrotation – lassen Sie Ihre Reifen alle 10.000-12.000 km bzw. alle sechs Monate durchtauschen

Neben der Fahrweise haben auch die regelmässige Pflege Ihrer Bereifung und die Überprüfung der Achsgeometrie Ihres Fahrzeuges einen massgeblichen Einfluss auf die Lebensdauer Ihrer Reifen.

Da der Reifenverschleiss ein allmählich stattfindender Prozess ist und von den oben genannten Faktoren abhängt, ist es sehr schwer den besten Termin für einen Austausch Ihrer Reifen vorherzusagen. Da Reifen die einzige Verbindung zwischen Ihrem Fahrzeug und der Strasse sind, ist ein regelmässige Kontrolle Ihrer Reifen sehr wichtig. Nachfolgend finden Sie ein paar hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Reifen selbst pflegen können, bzw. was Sie in einer Fachwerkstatt durchführen lassen sollten.

Reifendruckkontrolle – führen Sie regelmäßige Kontrollen durch, für ein sichereres Fahren und eine längere Lebensdauer der Reifen

Der richtige Reifenfülldruck: Überprüfen Sie regelmässig den Reifenfülldruck am kalten Reifen. In diesem Abschnitt wird näher auf die Bedeutung des korrekten Reifenfülldrucks eingegangen.

Ein Reifenfachmann führt eine Kontrolle durch – überprüfen Sie die Profiltiefe in regelmäßigen Abständen

Reifenkontrolle Durch regelmässige Wartung können Sie die Lebensdauer Ihrer Reifen positiv beeinflussen, aber trotzdem unterliegen sie einem natürlichen Verschleiss. Hier erfahren Sie, wie Sie feststellen können, wann der Zeitpunkt gekommen ist, Ihre Bereifung zu erneuern.

Reifenrotation – lassen Sie Ihre Reifen alle 10.000-12.000 km bzw. alle sechs Monate durchtauschen

Umstecken Ihrer Kompletträder: Sofern Sie an Vorder- und Hinterachse die gleiche Rad-/Reifenkombination fahren, kann ein Umstecken der Räder von Vorder- und Hinterachse die Gesamtlaufleistung Ihrer Reifen positiv beeinflussen. Je nach Fahrzeugtyp empfiehlt sich das Umstecken alle 8000 bis 10'000 Kilometer Laufleistung, bzw. vor jeder Saison. Mehr über das Umstecken Ihrer Kompletträder finden Sie hier.

Lassen Sie sich bei Ihrem Reifenhändler beraten – lernen Sie die Anzeichen dafür kennen, dass Ihre Reifen bald gewechselt werden müssen

Kontrolle auf ungleichmässigen Reifenabrieb: Durch regelmässige Wartung können Sie die Lebensdauer Ihrer Reifen positiv beeinflussen, aber trotzdem unterliegen diese einem natürlichen Verschleiss. Hier erfahren Sie, wie Sie feststellen können, wann der Zeitpunkt gekommen ist, Ihre Bereifung zu erneuern.